Dienstag, 4. Juli 2017

Siegtal Pur lockte wieder Radler und Co.



Auf der HTS in Siegen in Höhe des Eintrachtbereiches. Viel Platz zum Radeln. (Foto: presseweller)

Siegen. 4. Juli 2017 (DiaPrw). Am Sonntag, 2. Juli, ging das Radereignis "Siegtal Pur - autofreies Siegtal" über die Bühne und lockte bei angenehmen Temperaturen und teils bewölktem Himmel  wieder viele Radler, Skater und Spaziergänger auf die rund 125 Kilometer lange autofreie Strecke zwischen der Siegquelle und der Mündung bei Siegburg. Unterwegs waren auch wieder viele Familien mit Kindern. Zwar sah es auf der Strecke nicht immer proppevoll aus, wie auch Medien aus dem unteren Siegverlauf berichteten, was aber auch seine Vorteile hat. Dann gibt es auch kein Gedränge.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen